Abschlusstagung Projekt „Menschen mit Demenz im gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungs- und Entlassmanagement“

30.08.2018

Die Abschlusstagung des Projektes „Menschen mit Demenz im gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungs- und Entlassmanagement“ findet am 30. August 2018  von 10.00 Uhr bis 14.45 Uhr in der Siegerlandhalle in Siegen statt.

Das Projekt „Menschen mit Demenz im gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungs- und Entlassmanagement“ wird seit Oktober 2015 vom Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. verantwortet und endet im September 2018. Mit Projektmitteln des Kreises Siegen-Wittgenstein wurden über drei Jahre unterschiedliche Projektschritte umgesetzt. Die Einführung, Anpassung und Implementierung eines einheitlichen Pflegeüberleitungs­bogens und eine Aufklärungskampagne für pflegende Angehörige -  „Menschen mit Demenz  im Krankenhaus“ - konnten erfolgreich initiiert werden. Produkte und Ergebnisse aus den drei Projektjahren werden auf der Abschlusstagung präsentiert.  

Dr. med. Jochen Gerd Hoffmann (Chefarzt Geriatrie, Malteser Krankenhaus St. Hildegardis, Station Silvia, Köln) wird in seinem Vortrag den Blick auf die Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus richten. Aus den Erfahrungen des Leuchtturmprojektes der Station Silvia des Malteserkrankenhauses in Köln werden Lösungsansätze aufgezeigt. Ein regionaler Bezug zu den hiesigen Akteuren wird die Abschlusstagung durch einen Markt der Möglichkeiten im Rahmen des „eat & walk“ herstellen.

Sie können sich ab heute online anmelden: hier kommen Sie zur online Anmeldung

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Programm.